Home Hamburg mit Kindern Top 18 kostenlose Aktivitäten und Ausflüge mit Kindern in Hamburg

Top 18 kostenlose Aktivitäten und Ausflüge mit Kindern in Hamburg

von Miriam

Ihr möchtet Hamburg mit eurer Familie erkunden und nicht viel Geld ausgeben? Erlebnisse mit Kindern müssen nicht unbedingt teuer sein. Hamburg hat sehr viele kostenlose Attraktionen und schöne Ausflugsziele zu bieten, bei denen alle Spaß haben werden: Tiere bewundern im Zoologischen Museum, den traumhaften Blick von der Elphi geniessen oder Wildtiere im Wildgehege Klövensteen beobachten.

Wir zeigen euch die 18 besten kostenlosen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten mit Kindern in Hamburg, die alle Familien kennen sollten und lieben werden.

Hier findet ihr alle Indoor Aktivitäten auf einer Übersichtskarte. Ihr könnt die Kartengröße verändern, das Icon anklicken und direkt zur Attraktion springen. 

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

1. Ein Tag am Elbstrand

Für einen Ausflug an den Strand müsst ihr nicht weit fahren. In Hamburg könnt ihr mit euren Kindern einen schönen Tag am Strand verbringen, im Sand buddeln und große Containerschiffen bestaunen.

Am Elbstrand gibt es auch schöne Cafés mit Blick aufs Wasser. Unsere Favoriten sind die Brücke 10 im Strandhaus in der Nähe vom alten Schweden, die Strandperle und der Ahoi Strandkiosk.

StadtteilOthmarschen
Eintrittkostenlos
AdresseÖvelgönne 62-89, 22605 Hamburg

2. Panoramablick von der Elphi Plaza genießen

Die Elbphilharmonie, auch Elphi genannt, ist das neue Wahrzeichen Hamburgs. Die Elphi ist stolze 110 Meter hoch und liegt in der beliebten Hafencity.

Die Elphi Plaza ist für jeden frei zugänglich, kostenlos und über die Tube erreichbar. Für Kinder ist bereits die Fahrt nach oben ein Erlebnis.

Auf der Plaza angekommen, erwartet euch ein beeindruckender Panoramablick und eine traumhafte Aussicht auf den Hafen und die Hafencity. Auf der Außenplaza in 37 Metern Höhe könnt ihr die Elphi einmal komplett umrunden.

Wir empfehlen euch einen frühen Besuch gegen 10 Uhr bei schönem Wetter oder einen späten Besuch zum Sonnenuntergang. Die Öffnungszeiten der Plaza sind täglich von 10-24 Uhr.

Unser Tipp: In der Nähe von der Elphi befindet sich der große Abenteuerspielplatz Grasbrookpark. Hier solltet ihr unbedingt mit euren Kindern vorbeischauen. Wenn ihr mit der U-Bahn weiter fahrt, solltet ihr bei der U-Bahn Hafencity Universität einsteigen und euch die Lichtshow anschauen (zur vollen Stunde).

StadtteilHafencity
Eintrittkostenlos
AdressePlatz d. Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Webseite www.elbphilharmonie.de

3. Durch den Elbtunnel schlendern

Ihr möchtet mit euren Kindern ein Stück Hamburger Geschichte erleben? Dann solltet ihr unbedingt durch den Alten Elbtunnel gehen und euch dieses architektonische Highlight nicht entgehen lassen.

Der Alte Elbtunnel wird als öffentlicher Verkehrsweg von Fußgängern und Radfahrern genutzt, ist kostenlos und durchgehend geöffnet.

Ein besonderes Highlight für Kinder sind natürlich die Lastenaufzüge, die auch von den Fußgängern genutzt werden können. Nach einem circa 9 minütigen Spaziergang durch den Tunnel könnt ihr auf der anderen Seite ebenfalls die Lastenaufzüge benutzen. Hier gibt es einen sehr schönen Aussichtspunkt, den Aussichtspunkt Steinwerder, mit Blick auf die Landungsbrücken und die Hafencity mit der Elphi.

In der Woche ab 10 Uhr besuchen viele Kitagruppen und Schüler den Alten Elbtunnel. Am besten vorher kommen oder später ab 18 Uhr. Bei Google Maps könnt ihr die Stoßzeiten sehen und euren Besuch dementsprechend planen.

Stadtteil St. Pauli
Eintrittkostenlos
AdresseBei den St. Pauli-Landungsbrücken, 20359 Hamburg
Webseitewww.hamburg-port-authority.de

4. Tiere bestaunen im Zoologischen Museum

Auf der rund 2000 qm großen Ausstellungsfläche zeigt das Zoologische Museum zahlreiche beeindruckende lebensechte Tierpräparate. Von kleinen Insekten, über Vögel bis hin zu großen Wildtieren und einem riesigen Walskelett entdecken Kinder exotische und heimische Tiere.

Ihr könnt riesige Eisbären, wilde Tiger, gefährliche Krokodile und Afrikas „Big Five“ bestaunen.

Zu den Besonderheiten des Museums gehören die beiden Präparate der Walross-Dame „Antje“ und das Skelett des Hamburger Finnwals „Finni“. Der Publikumsliebling „Antje“ lebte viele Jahre im Hagenbecks Tierpark und war 23 Jahre lang das Maskottchen des NDR.

Es gibt ausführliche Informationstafeln und Multimedia-Stationen, die einen Überblick über den jeweiligen Naturraum und weiterführende Informationen bieten. Für Kinder gibt es außerdem tolle Mitmachaktionen.

Unser Tipp: Gleich nebenan liegt das Geologisch-Paläontologische Museum. Auf zwei Stockwerken wird über die Entwicklung der Erde und des Lebens informiert. Saurierfossilien können hier ebenso bewundert werden wie Bernsteininsekten und Urpferde. Auch hier ist der Eintritt kostenlos.

StadtteilRotherbaum
Eintrittkostenlos
Adresse Bundesstraße 52, 20146 Hamburg
Webseitewww.hamburg.leibniz-lib.de

5. Kinderbauernhof Kirchdorf

Der Kinderbauernhof Kirchdorf wurde im Jahr 1987 von engagierten Eltern gegründet und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für kleine und große Tierfreunde. Es ist ein naturnaher Spielraum und Lernort für alle Altersgruppen, bei denen die Kinder etwas über den Umgang mit Tieren, deren Lebenswelt und ökologische Zusammenhänge lernen können.

Es ist ein liebevoll gestalteter Bauernhof mit Schafen, Ziegen und Schweinen. Einige Tiere können gefüttert und gestreichelt werden. Es gibt einen kleinen Spielplatz und einen Kiosk.

StadtteilWilhelmsburg
Eintrittkostenlos
AdresseStübenhofer Weg 19, 21109 Hamburg
Webseitewww.kibaho.com

6. Museumsdorf Volksdorf

Das Museumsdorf in Hamburg ist einzigartig und liegt idyllisch im Volksdorfer Ortskern. Hier können sich Eltern mit ihren Kindern an der Lebendigkeit des alten Dorfes erfreuen und natürlich auch an den vielen Tieren.

Wir lieben es, das Museumsdorf zu besuchen, und haben immer viel Freude, wenn es mal wieder Nachwuchs auf dem Hof gibt. Neben dem Bauern leben hier viele Tiere wie Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten, Gänse, Katzen, Hunde und Kaninchen.

An den Wochenenden ist auch „Emmis Krämerladen“ geöffnet. Hier findet ihr ein buntes Sortiment an Haushaltssachen und eigenen Produkten. Im Garten könnt ihr frisch gebackene Kuchen, Waffeln und Kaffee genießen.

Unser Tipp: Wenn ihr noch Zeit habt, solltet ihr mit euren Kindern den großen Abenteuerspielplatz Schemmannstrasse besuchen.

StadtteilVolksdorf
Eintrittkostenlos
AdresseIm alten Dorfe 46-48, 22359 Hamburg
Webseitewww.museumsdorf-volksdorf.de

7. Kinderbibliothek (Kibi) in der Zentralbibliothek

Eure Kinder lesen und spielen gerne? Dann solltet ihr die große Kinderbibliothek in der Zentralbibliothek in der Innenstadt besuchen.

Auf 700 qm findet ihr ein großes Angebot an Kindermedien: Bücher, Spiele, Tonies und Filme. Alles, was das Kinderherz begehrt.

In den bunt gestalteten Spiel- und Lesebereichen gibt es eine Menge zu entdecken. Es kann gespielt und in Büchern gestöbert werden. Es gibt viele gemütliche Rückzugsorte zum Lesen, bunte Tische zum Spielen und eine Lernwerkstatt zum Basteln und Malen.

Gleich neben der Kinderbibliothek befindet sich ein schönes, modernes Café: das Café Schmidtchen. Hier könnt ihr in entspannter Atmosphäre zwischen Büchern und Zeitschriften eure Snacks essen, lesen oder einen Kaffee trinken.

Die Bücherhallen haben auch ein tolles Kinderprogramm für Kinder wie „Gedichte für Wichte“, „Roboter programmieren“ oder Bilderbuchkino. Das Programm der Bücherhallen findet ihr hier.

Der Besuch der Kibi und die Angebote vor Ort sind kostenlos. Nur das Ausleihen der Medien ist kostenpflichtig.

StadtteilHammerbrook
Eintrittkostenlos
AdresseHühnerposten 1, 20097 Hamburg
Webseitewww.buecherhallen.de

8. Flugzeuge schauen am Flughafen

Liebt ihr es genauso wie wir, Flugzeuge beim Landen und Starten zu bestaunen und in die Ferne zu schweifen? In Hamburg gibt es zwei geniale, kostenlose Aussichtspunkte, die nicht nur was für kleine Flugzeugbegeisterte sind.

Das Coffee to Fly ist ein sehr schöner Ort, um Flugzeuge aus nächster Nähe zu sehen. Es gibt viele Sitzmöglichkeiten im Außenbereich. Auch im Innenbereich mit den riesigen Panoramafenstern hat man einen hervorragenden Blick auf die Start- und Landebahn.

Die Außenplätze sind an sonnigen Tagen – gerade am Wochenende – bei Familien, Bikern, Jung und Alt heiß begehrt. Wenn die Hobbyfotografen mit ihren riesigen Objektiven am Zaun stehen, kannst du dir sicher sein, dass das besondere Flugobjekt nicht weit weg sein kann. Es ist Selbstbedienung, und deshalb kannst du dich auch draußen entspannt auf die Bänke setzen und das Treiben beobachten.

Ein weiterer cooler Aussichtspunkt, der deine Kinder begeistern wird, ist die Aussichtsterrasse im Flughafengebäude, Terminal 1 (direkt hinter McDonald´s). Hier habt ihr einen tollen Blick auf das Vorfeld des Hamburger Airport und könnt hautnah miterleben, wie die Flugzüge starten und landen, ein- und ausparken, betankt werden und Flugzeuge be- und entladen werden. Draußen gibt es schöne Sitzmöglichkeiten.

Unser Tipp: Ein weiteres Highlight für Kinder und Raketenfans ist der kleine Indoor Spielplatz von McDonald’s.

Stadtteil Fuhlsbüttel
Eintrittkostenlos
Coffee to FlyHoltkoppel 100, 22415 Hamburg
Coffee to Flywww.coffee-to-fly.de
AussichtsterrasseFlughafenstr. 1-3, 22335 Hamburg, Terminal 1
Aussichtsterrassewww.hamburg-airport.de
Blick von der Aussichtsterrasse, Terminal 1

9. Austoben auf den Abenteuerspielplätzen

In Hamburg gibt es richtig schöne und große Abenteuer- und Waldspielplätze, die oft eine hervorragende Lage mitten im Park oder am Wasser haben. Die Spielplätze sind schön groß, sodass ihr dort viele Stunden verbringen könnt, und die Kinder sich prima austoben können.

Unsere drei Favoriten mit einer tollen Lage und guter Erreichbarkeit sind der große Stadtpark Spielplatz, der Spielplatz Bullerberge in Planten un Blomen und der Piratenspielplatz Grasbrookpark in der Hafencity. Bei allen gibt es einen coolen Wasserspielplatz und im Stadtpark sogar ein großes Planschbecken.

Weitere Spielplätze und ausführlichere Informationen zu den Spielplätzen findet ihr in unserem Beitrag „Abenteuerspielplätze: 6 coole Spielplätze für Kinder in Hamburg“.

Spielplatz Hafencity Grasbrookpark

10. Rehe beobachten im Niendorfer Gehege

Das Niendorfer Gehege im Norden von Hamburg ist für Familien ein schönes Ausflugsziel, um dem stressigen Stadttrubel zu entliehen. Das Waldgebiet erstreckt sich auf knapp 150 Hektar und bietet Joggern, Naturliebhabern und Familien eine Oase der Erholung. Kinder können auf den verwinkelten Waldwegen viel entdecken, toben und verstecken spielen.

Mitten im Niendorfer Gehege liegt der bei Familien beliebte Bondenwaldspielplatz (Kreuzung Niendorfer Gehege/ Bondenwald). Ein Highlight für kleine Entdecker ist das große Kletterhaus aus Baumstämmen mit dem Unterstand und der hohe Aussichtsturm, auf den die Kinder raufklettern können.

In der Nähe vom Waldspielplatz gibt es ein schönes Freigehege, wo die Kinder Rehe und Hirsche bestaunen können. Die Aussichtsplattform am Damwildgehege bietet euch einen schönen Blick auf das Wildgehege.

Stadtteil Niendorf
Eintritt kostenlos
AdresseBondenwald 80, 22459 Hamburg
Webseite https://www.hamburg.de/niendorfer-gehege

11. Wasserlichtkonzerte Planten un Blomen

Mitten im Herzen der Stadt liegt die einzigartige 15 Hektar große Parkanlage Planten un Blomen (Hochdeutsch: Pflanzen und Blumen). Der Park ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, denn neben den schönen Wallanlagen mit seinen farbenprächtigen Gärten gibt es besonders für Kinder viel zu entdecken.

Für Familien mit älteren Kindern sind im Sommer die Wasserlichtkonzerte ein besonderes Erlebnis. In den Monaten Mai bis August finden jeden Abend ab 22 Uhr am Parksee die berühmten Wasserlichtkonzerte statt. Vom 1. bis 30. September beginnt es bereits um 21 Uhr. Die Wasserlichtorgel wird live gespielt, und synchron zu klassischer Musik bewegen sich die bunt angeleuchteten Wasserfontänen.

Packt Snacks, Getränke und eine Decke ein, und sichert euch rechtzeitig einen der beliebten Plätze auf dem Rasen, um das Lichtspektakel zu genießen.

Für kleine Tageseulen, die früh ins Bett müssen, gibt es im Sommer (1. Mai – 30. September) täglich Wasserspiele am Parksee ohne Licht und Musik – um 16:00 und 18:00 Uhr.

Stadtteil Neustadt
Eintrittkostenlos
AdressePlanten un Blomen, St. Petersburger Str., 20355 Hamburg
Webseitewww.plantenunblomen.hamburg.de

12. Kinder-Uni im Audimax

Die Kinder-Uni an der Universität Hamburg ist eine faszinierende Möglichkeit für Kinder, in die Welt des Wissens einzutauchen. Im beeindruckenden Audimax der Universität werden jedes Jahr im November kostenlose Vorlesungen angeboten, die speziell auf Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren zugeschnitten sind. Kinder können spielerisch lernen und Fragen stellen, die sie schon immer interessiert haben.

In den letzten Jahren deckten die Themen der Kinder-Uni ein breites Spektrum ab. Es gab spannende Einblicke in die Tierwelt und den Weltraum bis hin zu Abenteuern in Geschichte, Mathematik und Technologie. Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich von Wissenschaftlern und Experten inspirieren zu lassen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Alle Vorlesungen sind auf die junge Zielgruppe zugeschnitten.

Termine für die aktuellen Vorlesungen werden auf der Kinder-Uni Webseite veröffentlicht. Am besten meldet ihr euch für die Erinnerungsmail an.

StadtteilRotherbaum
Eintrittkostenlos
Für wen?8-12 Jahre
AdresseAudimax, Von-Melle-Park 4, 20164 Hamburg
Webseite http://www.uni-hamburg.de/wissen-fuer-alle/kinder-uni
Universität Hamburg, Audimax © UHH/Dichant

13. Kostenlose Führungen durch die Hansestadt

Ein Stadtbesuch muss nicht immer teuer sein. Mit den richtigen Tipps kannst du einiges an Geld sparen und dennoch viel von der Stadt Hamburg sehen. Wir können euch die kostenlosen Free Walking Touren von Robin and the Tourguides und die individuellen Touren von den Hamburger Greetern sehr empfehlen.

Robin and the Tourguides (Erkennungszeichen: quietschgelbe Regenschirme) bietet historische Altstadttouren (Treffpunkt: Rathaus) und eine Hafen & St. Pauli Tour (Treffpunkt: Hard Rock Café) an. Die Touren dauern 2 Stunden und werden in Englisch und Deutsch angeboten. Am Ende könnt ihr selber entscheiden, ob ihr ein Trinkgeld geben möchtet.

Wenn ihr eine individuelle, kostenlose Tour sucht, seid ihr bei den Hamburger Greetern genau richtig. Die Hamburger Greeter arbeiten ehrenamtlich, lieben ihre Hansestadt und empfangen euch als Gäste. Und haben natürlich eine ganze Menge Insiderwissen und spannende Infos für euch. Die Tour dauert 2-3 Stunden und der Termin sollte 2 Wochen vor eurem Besuch angefragt werden. Ihr könnt auch angeben, welche Themen und Stadtteile euch besonderes interessieren. Für Familien sind die Hamburger Greeter besonders interessant, weil ihr die Tour mit dem Greeter individuell planen könnt.

Stadtteil Altstadt und St.Pauli, individuell (Greeter)
Eintritt kostenlos
Robin and the Tourguideshttp://www.robinandthetourguides.de
Hamburg Greeterhttp://www.hamburg-greeter.de

14. „Elbsommer“ erleben in der Hafencity

In den Sommermonaten von Juni bis August findet die Veranstaltungsreihe „Elbsommer“ in der Hafencity statt. Jedes Wochenende gibt es ein abwechslungsreiches Angebot aus Kultur, Bewegung und Unterhaltung. Auch für Familien gibt es ein umfangreiches Programm wie Leselotte Ahoi! (Lohsepark), BauTraum (Lohsepark), Rock Kids (Strandkai) oder das Piccolino Sommerfest.

Alle Veranstaltungen könnt ihr kostenlos erleben.

StadtteilHafencity
Eintrittkostenlos
Webseite https://www.elbsommer.com/veranstaltungen

15. Offenes Sonntagsklettern im Kilimanschanzo

Alle Kletterbegeisterten kommen im Kilimanschanzo auf ihre Kosten. Jeden Sonntag könnt ihr während der Klettersaison von April bis Oktober kostenlos den Bunker erklimmen. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, die das Klettern ausprobieren möchten. Eine fachkundige Aufsicht ist vor Ort, und das Klettermaterial wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt. Schuhe (je fester, desto besser) müssen mitgebracht werden. Das kostenlose Klettern findet zwischen 15 und 17.30 Uhr statt, und ihr könnt ohne Anmeldung vorbeischauen.

Stadtteil Sternschanze
Einritt kostenlos
AdresseLippmannstraße 60a, 22769 Hamburg
Webseite http://www.kilimanschanzo.de

16. Wildtiere beobachten im Wildgehege Klövensteen

Das Wildgehege Klövensteen ist ein beliebtes Ausflugsziel in Hamburg, das kostenfreien Zugang zu einer vielfältigen Tierwelt und Naturerlebnissen bietet. Ihr könnt mit euren Kindern durch weitläufige Waldgebiete spazieren und dabei Wildtiere wie Hirsche, Wildschweine, Waschbären und Nerze in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Im Eingangsbereich gibt es einen kleinen Spielplatz mit einer breiten Rutsche. Kostenlose Parkplätze sind auch vorhanden.

Stadtteil Rissen/Sülldorf und Pinneberg/Wedel
Eintrittkostenlos
AdresseSandmoorweg 160, 22559 Hamburg
Webseite https://www.hamburg.de/altona/forst-kloevensteen

17. Bauspielplätze entdecken

Bauspielplätze bieten Kindern die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und mit verschiedenen Baumaterialien zu experimentieren. Diese einzigartigen Spielplätze fördern nicht nur die motorischen Fähigkeiten, sondern auch das soziale Miteinander und die Selbstständigkeit der Kinder. Bauspielplätze haben zudem Außengelände, die zum Entdecken und Abenteuern einladen und bieten oftmals ein tolles Programm für Kinder an.

Die schönsten Bauspielplätze mit den besten Bewertungen sind: Baui Eppendorfer Park, Bauspielplatz Poßmoorwiese, Bauspielplatz Tweeltenmoor, Bauspieplatz Berne, Elbe Aktiv Spielplatz, Baui Tegelsbarg.

18. Einzigartiger Panoramablick vom Dockland

Das Dockland ist ein markantes, architektonisches Wahrzeichen in Hamburg und ein beliebtes Touristenziel. Die Büroimmobilie in Form eines schiffsähnlichen Gebäudes bietet einen atemberaubenden Blick über die Elbe und die Stadt. Das begehbare Dach des Docklands ermöglicht euch eine schöne Panoramaaussicht auf die Hafenstadt und die umliegende Landschaft. Durch die spektakuläre Lage am Wasser ist es auch für Familien ein cooles Highlight. Nehmt unbedingt eure Kamera mit, denn hier könnt ihr tolle Erinnerungsfotos machen.

Stadtteil Altona
Eintritt kostenlos
AdresseVan-der-Smissen-Strasse 143a, 22767 Hamburg

Das könnte dir auch gefallen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner